Schwäbische Sprüche und Lebensweisheiten


Schwäbische Lebensweisheiten bringen Alltägliches präzise und oft auch sehr witzig auf den Punkt. Sie entstammen meist dem bäuerlichen Umfeld und zeichnen sich durch Lebendigkeit, Kürze und Würze aus.

Treffer: 1112  von 1112 Einträgen

1234 56>>>

Audio

Schwäbisch

Deutsch

 

Ällas isch nia hee!

Man kann immer noch etwas retten! - wörtl.: Es ist nie alles kaputt!

 

Ällas isch reladiv!

Alles ist relativ!

Eine der wichtigsten Erkenntnisse im Leben!

 

Ällas khörd Dir, was d'Henna legad, bloß d'Oir nedd.

Schwäbische Logik - wörtl.: Alles, was die Hennen legen gehört Dir, außer den Eiern.

 

Ällas wird deirer, bloß s'Weihwassr nedd, se wärdads wohl leichdr macha.

Alles wird teurer, nur das Weihwasser nicht, vermutlich kann es leichter hergestellt werden.

 

Ällas wissa isch bessr, als ällas hann.

Wissen ist Macht. - wörtl.: Alles zu wissen ist besser, als alles zu besitzen.

 

Alle Äggerla ond Wiesa, sollad ons da Hals nafliesa!

Alle Äcker und Wiesen sollen uns den Hals hinabfließen!

Manches Hab und Gut verschwindet übers Weinglas im Nichts.

 

Älle henn dr gleiche Arsch!

Alle Menschen sind gleich - wörtl.: Alle haben denselben Hintern!

 

Älle Herra senn rechd, solang mr se nedd brauchd.

Mit Wichtigtuern kann man umgehen, solange man sie nicht braucht.

 

Alle märkad, wenn i bsoffa be, abbr koinr märkd, wenn i an Durschd hann.

Alle merken es, wenn ich betrunken bin, aber keiner merkt es, wenn ich Durst habe.

 

Alloi drenga isch wia alloi dräscha.

Allein machts einfach keinen Spaß. - wörtl.: Allein zu trinken ist, wie alleine zu dreschen

 

Am liebschda hanne a kurz Gebäd ond lange Brodwirschd.

Am liebsten ist mir ein kurzes Gebet und lange Bratwürste.

 

Am Maul ond an de Gloidr ko mr am meischda vrschbara.

Beim Essen und bei der Bekleidung kann man am meisten einsparen.

 

Am Neschd ko mr sea, was fir en Vogl dren hausd

Einem Nest kann man ansehen, was für ein Vogel darin wohnt

 

Am Obad wärdad d'Faule fleissig.

Am Abend werden die Faulen fleissig.

 

Am Vrdiena isch no koinr zgrund ganga

Am Geldverdienen ist noch keiner gestorben

 

Amma Arma bläst dr Wind ens Gsichd, er ko schdanda wia'r will.

Einem Armen bläst der Wind ins Gesicht, egal wie er sich auch hinstellt.

 

Amma Durschdiga isch guad eischenga

Manches ist wirklich einfach - wörtl.: Einem Durstigen ist gut einzuschenken

 

Amma fromma Mo ond ma bissiga Hond sodd mr aus'am Wäg ganga!

Einem frömmelnden Mann und einem bissigen Hund geht man besser aus dem Weg!

 

Amma hongriga Maga isch schwer prediga.

Einem hungrigen Magen ist schwer zu predigen.

 

Amma kalda Ofa kannsch de nedd wärma!

An einem kalten Ofen kann man sich nicht wärmen!


1234 56>>>



 

Startseite  |  Top  |  Impressum  |  Datenschutz