schwäbisch schwätza
schwäbisch zom ahöra

Schwäbische Sprüche und Lebensweisheiten

Schwäbische Lebensweisheiten bringen Alltägliches präzise und oft auch sehr witzig auf den Punkt. Sie entstammen meist dem bäuerlichen Umfeld und zeichnen sich durch Lebendigkeit, Kürze und Würze aus.

Treffer: 1150  von 1150 Einträgen
123 45»
Schwäbisch
Deutsch
 

Man muß die Dinge des Lebens richtig einschätzen - wörtl.: Ein Stück Brot in der Tasche ist besser, als eine Feder am Hut

 

Eine schöne Frau wäre ganz schön blöd, wenn sie auch noch klug wäre.

 

In den Genen verhaftete schwäbische Grundeinstellung - wörtl.: Ein Schwabe wird nicht reich durch gut Verdienen, sondern durch wenig ausgeben!

 

Verschüttetes Wasser kann man nicht mehr aufheben!

Do niddzd au ällas Graina nix!


 

Ach was, man ist nur einmal jung! Genieß das Leben!

Abbr manche deand so, als wär mrs emmr.


 

Eine Frau kann in der Schürze mehr raustragen, als ein Mann in einem Wagen wieder reinfahren.

 

Eine Frau ohne eine krummen Rücken ist vermutlich arbeitsscheu.

 

Schwäbische Einsicht in die Veränderung von Partnerschaften - wörtl.: Eine Frau zu schlagen ist keine Kunst, aber sie nicht zu schlagen

 

Die Zunge einer Frau ist wie ein Kuhschwanz, beide stehen nie still!

 

Etwas Blödes ist schnell gesagt!

 

Alt und grau darfst Du werden, aber nicht frech!

 

Alte Hennen und alte Kühe, geben oft die beste Brühe.

 

Alte Liebe rostet nicht, aber schimmelig kann sie werden.

 

Alte Mäuse sind nur schwer mit einer Falle zu fangen!

 

Auch ältere Menschen entflammen noch in Liebe - wörtl.: Alte Scheunen brennen am leichtesten

 

Alter Wein und junge Mädchen sind der beste Zeitvertreib!

 

Jeden Tag gibt es etwas Neues, aber selten etwas Gutes!

 

Jede Neuigkeit verdrängt die Sensation von gestern - wörtl.: Jeden Tag rennt eine andere Sau durchs Dorf

 

Alles geht, nur die Frösche hüpfen.

 

Alles hat seine Eigenheiten!


123 45»