schwäbisch schwätza
schwäbisch zom ahöra

Schwaben-Witze

Witze über Schwaben gibt es gar viele und in aller Regel kommen wir Schwaben dabei gar nicht so gut weg. Zumeist wird über das vermeintliche Hinterwäldlertum oder den Geiz gespottet. Leider muss ich zugeben, dass beides zutiefst schwäbische 'Meedala' also Eigenheiten sind, über die man sich einfach lustig machen muss ...


Treffer: 243  von 243 Einträgen
12 345»
 

Altersvorteil

"Babba, Du hosch abbr dräggade Knia!" - "Ha Kerle, I benn jo au vierzg Johr äldr wia Du!"

 

Am Himmelstor

Ein Busfahrer und ein Pfarrer klopfen ans Himmelstor. Der Busfahrer wird aufgenommen, der Pfarrer aber muss in die Hölle. Entsetzt schreit der Pfarrer: "Jetz hann jeden Sonndich so schee fir d'Leit bredigd ond jetz komme en d'Hell, abbr der do kommd en Hemml! Also I vrschdands net!" - Petrus erklärt ihm: "Des isch doch ganz oifach! Emmr wenn du bredigd hosch, senn älle aigschlofa, abbr emmr wenn der Bus gfahra isch, henn älle zom Beda ogfanga!"

 

Ampel

'Du sag amol Karle, warom schdohd'n dr Hannes stondalang vor dera Ambl?' – 'Ha woisch, dr Dogdr hodd'm Rodlichd vrordned!'

 

An der Tankstelle

Ein Schwabe erklärt einem anderen Schwaben eine Begegnung der dritten Art: "Dr Karle, ha der muaß gschdobbfd sai. Der muaß Gäld hann wia Drägg. Bei dem muaß dr Rubl rolla. Schdell dr amol vor, geschdern hann'en an dr Tankschdell droffa - volltankt hot'r, iberleg d'r amol, volltankt!"

Anfangsschwierigkeiten

In einem Offenburger Lokal sucht ein Badener in der überfüllten Gaststube einen freien Platz. An einem Zweiertisch entdeckt er eine einzelne Person, offensichtlich ein Schwabe.

"Guete Tag", grüßt ihn der Badener. Der Schwabe aber würdigt ihn keines Blickes. "Isch der Platz nebe Ihne noch frie?" - Der Schwabe äußert sich wiederum nicht und futtert einfach weiter. Der Badener setzt sich neben ihn und wünscht: "Guete Appetit!". Wieder kommt keinerlei Reaktion.

Eine Dame mit Sammelbüchse betritt den Raum und tippt kurz darauf auch dem Badener auf die Schulter: "Mir sammlad für d' Caritas". Sofort greift dieser zum Geldbeutel und spendet 5 Euro. Daraufhin streckt die Dame dem Schwaben die Büchse hin. Der hebt sein Haupt, deutet auf den Badener und sagt: "Mir khörad zamma!".

 

Angst

Der Lehrer fragt im Unterricht die Schüler, ob sie jemand kennen, der Angst hat. "Mei Babba, Herr Lährer, der hot nachds Angschd zom alloi sei" - "Ond wia hosch des gmergd?" - "Ha, weil er emmr bei dr Nochbarre schlofd, wenn d'Mamma amol net drhoim isch!"

 

Ansichtssache

"Wia isch eigendlich dr Hendl midd Deinr Frau geschdrn ausgeganga?" - "Noch ra Schdond kam se uff de Knia agrocha!" - "Ond was hot se no gmoind?" - "Se hot hald gfrogd, wia lang I no onderm Disch hogga will."


12 345»


© 2022 schwaebisch-schwaetza.de | Peter-Michael Mangold