schwäbisch schwätza
schwäbisch zom ahöra

Schwäbisches Wörterbuch

   

Treffer: 22 von 12.182
1 2
Schwäbisch
Deutsch
 

Ein nicht funktionierendes Teil

Midd jedam Glomb hot mr a saumäßige Schur bis'es widdr duad.


Bruddla, Brägla, Goschla

Eigenheit

Nichts macht der Schwabe lieber, als romzombruddla, also sich über Gott und die Welt zu beklagen, um dabei eigentlich vergessen zu machen, dass es ihm saugut geht.

Mehr anzeigen


Der Bruddler lässt seinem Ärger nie lauthals freien Lauf, er mault vielmehr leise vor sich hin, manchmal gerade noch laut genug, um verstanden zu werden, manchmal aber auch für andere unverständlich wie im Selbstgespräch.

Das kann sich dann so anhören:

"Jetz ko mi dann ällas so was von am Arsch legga, I benn doch emmr bloß dr Seggl ond soll älle helfa, abbr wer hilft denn mir, ond warom schbringt denn jetz der glombade Scheiß-Rasamähr nedd a, ond des Kabel isch au bees vrwurschdld, wer war denn do dra, ja verreck, jetz hanne au no mei Schaffhos verrissa, weil dr Nochbr sei verschissene Heck nedd gschnidda hodd, dem due abbr glei dr Roschd ra, ond mei Bier isch au scho widdr leer, friahr war irgendwie meh drenn in ra Flasch, I kennd grad uff dr Sau nausfahra!"

Hier zeigt sich die melancholische Seite des Schwaben, seine verschämte Sentimentalität und sein verstecktes Selbstmitleid. Nichts und niemand kann ihn in dieser Stimmung aufmuntern, er ist mit Gott und der Welt und besonders mit sich selbst uneins.

Wenn ein Bauer eine riesige Ernte einfährt und dazu beglückwünscht wird, sagt er bestimmt: 'Guggat Se abbr, wia ausglaugt s'Erdreich isch'.

Erhöht die Regierung die Steuern, jammert es allenthalben 'Dia saugad ons no vollends aus' - gibt es aber Steuerentlastungen, dann werden Sie unweigerlich die Worte hören: 'Vo was wellad dia denn dia eigendlich d'Schulda zriggzahla ?'.

Der Schwabe in seiner permanenten Ambivalenz, der ständigen Versuchung von allen Dingen zwei Seiten zu sehen und zu respektieren, kann gar nie zufrieden sein.

Und will es auch gar nicht, 'sonsch gäbs jo nix meh zom bruddla!'


 

Das ist doch alles Mist! Das tut doch gar nicht! So ein Scheißdreck!

Der Rasenmähen-Wahnsinn

Eigenheit

Aus mir unerklärlichen Gründen gibt es das schwäbische Gesetz des Mono-Rasismus. Das heißt am Samstag Nachmittag muss der Rasen geschnitten werden, wogegen ja nichts einzuwenden ist.

Mehr anzeigen


Allerdings darf immer nur ein Rasenmäher gleichzeitig in der Nachbarschaft betrieben werden, so dass nacheinander Garten um Garten in Form gebracht wird und der Lärmpegel von 10 bis 21 Uhr auf gleichbleibend hohem Niveau verharrt.

Vermutlich möchte jeder Schwabe bei der würdevollen Tätigkeit seiner Vorgartenpflege zumindest für eine halbe Stunde die ungeteilte Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Dazu gehört auch, dass natürlich kein 'elegdrischer' Mäher, sondern die getunte Turbodiesel-Version mit 5,2 PS zum Einsatz kommt. Eine Schwabe gibt im Herbst seinen Mäher auch nicht zum Kundendienst ('Dees koschd viel ond bringd nix'), sondern erledigt das selbst.

Ergebnis: Der Mäher ('Ja so a Glomb, so a verreckts') springt schlecht an, stinkt 'wia'd Sau' und macht dann einen Höllenkrach, also 'an Saugrach'.


 

Sieht schön aus, funktioniert aber nicht - wörtl.: Designer-Klump

Das sind so Sachen, wo eindeutig die Funktion hinter dem Aussehen zurücksteht. Also z.B. a Kaffemaschee, dia blingd ond summd ond a ganz dolls Disbläh hodd, abbr hald an bschissana Kaffe machd oddr a Sofa, uff deam de ällas macha kosch, blos nedd hogga.


 

Ein nicht funktionierendes Teil

Glomb ist wohl eines der Worte, die ich am häufigsten gebrauche.
Es gibt abbr au an ganza Haufa Glomb, z.B. Maschina die nedd so deand, wia se sollad, oddr Software dia oin en Wahnsinn dreibd, oddr Bedienungsalaidonga uff Chinesisch midd koreanische Ondertitl, oddr d'Hoddlain vom ma Delefo-Abieder, oddr Sessel dia viel zu niedrig senn, oddr dia Tonspur von de Tatort-Krimis, oddr s'Deitsch von Behördabriaf, oddr der ganze Piepsdregg in de neie Audos...


 

Glombaddsch

Schimpfwort

Wertloses Zeug, Gelumpe, Gerümpel

 

Großer Mist! Verdammt!

 

Heilandzack

Witz

Ein Autofahrer versucht ebenso verzweifelt wie vergeblich seinen Wagen zu starten: "Ja jetz leck me doch am Arsch, Du Scheißglombverreggds, schbreng endlich a!" - Sein frommer Nachbar ruft aus dem Fenster: "Lobe den Herrn! Halleluja hoißd des, Du muasch feschd dra glauba!" - "Von mir aus, Halleluja du Scheißgebbl, du verregdr, schbreng endlich a!" - Er dreht am Zündschlüssel und der Wagen läuft! - Da ist sogar der fromme Nachbar perplex: "Heilandzagg, des hädd'e net dengd!"


 

Ist alles, über man sich furchtbar aufregen muss

Des Huraglomb gohd mir so was von uff dr Sagg!


 

Schwäbischer Fluch

 

Ja so a Glomb ond anderer Scheißdreck!

Eigenheit

Es gibt auf dieser Welt eine ganze Menge 'Glomb', aber auf Hochdeutsch kein passendes Wort dafür.

Mehr anzeigen


Glomb ist ein Teil, das nie, oder aber aber im entscheidenen Moment nicht oder nicht so wie erwartet funktioniert.

Ein paar Beispiele:
Man steht an einer Stuttgarter U-Bahn-Haltestelle und will kurz vor dem Einfahren der Bahn noch schnell einen Fahrschein kaufen. Leider fällt das 20-Cent-Stück immer wieder aus dem Automaten, die Bahn fährt ein, die Türen öffnen sich, das 20-Cent-Stück fällt aus dem Automaten, die Türen schliessen sich, das 20-Cent-Stück fällt wieder aus dem Automaten - ja so a Glomb, a verreckts!!

Bekannte haben stolz eine neue sündteuere Coach gekauft. Auf der sitzt man aber gefühlt wie ein Affe in Geburtshaltung und haut sich dazu die Schienbeine am viel zu niedrigen Couchtisch an. Also sagt man: "Ha do henn'r jo an suppr Deil kauft!" - und denkt: "Ha so a saubleeds Disainrglomb, so bschissas!".

Glomb ist auch hervorragend dazu geeignet, Schuld von sich auf andere zu lenken:

Durch Unachtsamkeit hat man mit der neuen Heckenschere nicht nur die Hecke, sondern auch gleich noch das Anschlusskabel gekappt: "Ja so a hurads Scheissglomd, wer hodd mir denn so an Scheißdreck verkauft?!"

Der neue SUV ragt im Breuninger-Parkhaus links und rechts mindestens 10 cm über die Parkbucht und die Türen knallen beim Aussteigen ans Nachbarauto: "Henn dia en dem Scheißglombparkhaus no nedd gmerkt, dass dia Autos emmr broidr werdad?!"

Sogar immaterielle Dinge können Glomb sein. Wenn einem der Nachbar z.B. seine Sorgen über Corona und die Folgen erzählen möchte, dann winkt man ab mit: "Erspar mir bitte des ganze Glomb!"

Auch Dinge, die man nicht genau benennen kann werden ganz schnell zum Glomb: "Um Gottes Willen, was ist denn mit der Wand passiert?" - "Des Glomb dohanna isch uff des andere Glomb nuffkhagelt, hodd des Glomb do oba troffa ond isch samt dem andera Glomb do druffgfalla. So a Scheißdrecksglomb abbr au!"


 

Ja wenn nur der Teufel das ganze Zeug holen würde!

 

Fluch, wenn etwas nicht sofort funktioniert - wörtl.: Ja so ein Mistdreck, so ein elendiger!

 

Schlagzeug, Percussionsinstrument

 

Schwäbischer Fluch

 

Stoßseufzer beim Nichtfunktionieren eines modernen Gerätes, Scheißgelumpe

 

So ein Scheißdreck!

 

Schwäbischer Fluch


1 2


© 2023 schwaebisch-schwaetza.de | Peter-Michael Mangold