schwäbisch schwätza
schwäbisch zom ahöra

Schwäbisches Wörterbuch

   

Treffer: 22 von 12.181
1 2
Schwäbisch
Deutsch
 

Eine Sense schärfen

Beim Säages dengla hanne mr beim erschda Mol beinah dr Fengr abgschnidda.


 

ankleben

Midd meine Gsälsfengr babbe ieberall a.


Konjugation


Partizip Perfekt: ababbd - angeklebt

Konjunktiv:
I däd ababba
Du dädsch ababba
Er däd ababba
Mir dädad ababba
Ihr dädad ababba
Sia dädad ababba

Futur:
I werd ababba
Du wirsch ababba
Er wird ababba
Mir werdad ababba
Ihr werdad ababba
Sia werdad ababba



Siehe auch:

nababba,

 

Wer einmal lügt..! - wörtl.: An klebrigen Fingern bleibt immer etwas hängen!

 

Du darfst Dein Hähnchen auch mit den Fingern essen.

 

Typische schwäbisch verdrehte Logik - wörtl.: Das geschieht meiner Mutter gerade recht, dass es mich an den Fingern friert, warum hat sie mir auch keine Handschuhe gegeben

 

Rinnen statt rennen! Das rinnt mir alles durch die Finger!

 

Da habe ich mir böse die Finger eingeklemmt!

 

Finger weg! Lass bloß Deine Finger von der Sache!

 

Fengrnegl

Körper

Fingernägel

 

Geggale

Essen&Trinken

Hähnchen, Hahn, Brathähnchen

Mehrzahl: Geggala - Hähnchen

Geggala schmeggad am beschda, wem'mr se mit de Fengr isst!


Siehe auch:

Graf Geggale,

 

Bauernweisheit: Hacken (Feldarbeit) macht breite Finger, aber schmale Backen

 

Ich habe einen Holzsplitter im Finger

 

Meine Finger sind heute ganz gefühllos

 

Gib mir bitte mal den Erste-Hilfe-Koffer, ich blute am Finger.

 

Lass Deine Finger aus einer schönen Schüssel, wenn sie leer ist

 

Abwertend über die Sindelfinger

 

Mich juckts in allen Fingern!

 

So langsam wie arbeitest, bekommst Du noch Spinnweben zwischen den Fingern!

 

Soll ich meine Fingernägel in rot lackieren?


1 2


© 2022 schwaebisch-schwaetza.de | Peter-Michael Mangold