Mein Buchtipp: Marlene Albkind


Vor einigen Jahren fragte mich die Hobby-Schriftstellerin Hanna Weller-Rau per Mail:
"Ich bräuchte ein schwäbisches Wort, das ich in ihrem Lexikon nicht finde trotz meiner Versuche in verschiedenen Schreibweisen. Wir haben früher immer "Guddrkruag" gesagt zu einer verschließbaren Tonflasche, in der man den Most aufs Feld mitnahm. (Im Winter auch als Bettflasche verwendet). Mancherorts wurde die Flasche auch "Suddrkruag" genannt. Kennen Sie diesen Begriff?"

Nach ein paar Recherchen schrieb ich ihr zurück:
"Ich kenne das Wort nicht, aber im gedruckten „Schwäbischen Handwörterbuch“ finden sich folgende Einträge: 'Gutter oder Gütter oder Gütterle, meist dickbauchige, enghalsige Flasche aus Stein oder Glas' bzw. 'Gutterkrug oder Kutter, steinerner Krug, Sauerwasserkrug'."

Dieses spezielle schwäbische Wort findet sich nun, zusammen mit vielen anderen typisch schwäbischen Begriffen in dem Büchlein "Marlene Albkind - Märchenerzählung für Erwachsene", das mir die Autorin Anfang 2020 freundlicherweise zugeschickt hat.

Marlene AlbkindSelten hat mich in der letzten Zeit ein Buch so berührt, sicherlich auch weil das Thema auch eines meiner "Themen" ist:

Hilfreich und zugewandt sein, aber auch sich selbst nicht aus den Augen zu verlieren und dazwischen die richtige Balance zu finden.

Sehr gelungen fand ich vor allem die Einbettung typisch schwäbischer Begriffe, ohne dass die Lesbarkeit darunter leidet, für alle Nichtschwaben gibt es dazu auch noch eine  Übersetzung im Anhang.

Hanna-Weller-Rau, die in Heidenheim an der Brenz geboren wurde und heute in München lebt, hat dieses wunderbare Büchlein im Eigenverlag herausgebracht.

Auszug aus dem Klappentext:
"Mit dieser Erzählung schreibt Hanna-Weller-Rau eine Homage an ihre Alb-Heimat. Die teilweise autobiografischen Erlebnisse des Albkindes berühren die Herzen der Leser zutiefst.

Es ist der Autorin gelungen, die Schwäbische Alb - ein ganz besonderes Fleckchen Erde auf dem Globus - so authentisch und nah zu beschreiben, dass sich niemand verweigern kann, dem Fluss der Geschichte bis zum Ende zu folgen .."

Dem kann ich mich nur anschließen und die "Marlene Albkind" allen Interessierten sehr ans Herz legen.

Bestellen kann man das Buch "Marlene Albkind" für 12 EURO zuzüglich Versand nur direkt bei der Autorin in München, am besten  per Mail über h.weller-rau@online.de.

Im übrigen hält die Autorin auch sehr gerne Lesungen ihres Werkes und freut sich über Einladungen bzw. Anregungen zu Plattformen, auf denen sie das Buch vorstellen darf.

Peter-Michael Mangold
Februar 2020





Schwabentest

Wie gut ist Ihr Schwäbisch? Hier mein Schwäbischtest!


Schwäbisch schwätza

kann man wörtlich nehmen und im Wörterbuch alles anhören.

Schimpfomat
1000 Kombinationen an schwäbischem Schimpf finden Sie im Schimpfomat

Schwaben-Uhr
Alle Uhrzeiten
'uff Schwäbisch'

Wer isch'n der Seggl?

In eigener Sache


Impressum

Datenschutz



Startseite  |  Top  |  Impressum  |  Datenschutz




Bettina Mangold | Medizinisches Coaching  |  Gesundheitsakademie Stuttgart