5:25 Uhr - Femf vor Halber Sechse 

Körper & Krankheiten im schwäbischen Dialekt


Der Schwabe hat im Laufe der Zeit unzählige Begriffe und Redewendungen für seinen Körper und Krankheiten gebildet, manche davon erschließen sich erst mit einer kurzen Erklärung.

Treffer: 320  von 320 Einträgen

1234 56>>>

Audio

Schwäbisch

Deutsch

 

Falten, Runzeln

 

Ferse, die

 

Finger

Siehe auch: Fengrnegl,

 

Fingernägel

 

Beine

Mehrzahl: Fiaß - Füße

Fiaß reichen vom Oberschenkel bis zu Zehen!

 

Kleine Beine

 

Hintern, Popo

Mehrzahl: Fiedla - Hintern

 

Wurstfüllung, Brät, Füllung

 

Ein beleidigt verzogener Mund

 

Mund, Maul, Fresse

Du griagsch glei oine in d'Frässe!

 

Bein - im Schwäbischen geht das Bein von den Zehen bis zur Hüfte, Fuß

Mehrzahl: Fiaß - Beine

 

Furz, Darmwind

Mehrzahl: Firz - Fürze

 

Geäder, Adern, Blutgefäße

 

Schluckauf

 

Ständiges Husten

 

Gejammer, Schmerz

 

Gerstenkorn, auch: Pickel am Lid

 

Mund, kleiner Mund

Siehe auch: A siaß Geschle,

 

Würgen, Erbrechen

 

Krämpfe

 

Zustände bekommen

 

Kehle, Hals

 

Glatze

Mehrzahl: Gladdza - Glatzen

 

gelenkig


1234 56>>>



Schwabentest

Wie gut ist Ihr Schwäbisch? Hier mein Schwäbischtest!


Schwäbisch schwätza

kann man wörtlich nehmen und im Lexikon alles anhören.

Schimpfomat
1000 Kombinationen an schwäbischem Schimpf finden Sie im Schimpfomat

Schwaben-Uhr
Alle Uhrzeiten
'uff Schwäbisch'


Schwäbisch schreiba

Infos zu meiner Umsetzung der Aussprache in Schriftform.

Wer isch'n der Seggl?

Impressum

Datenschutz


 

Startseite    |   Top    |   Impressum    |   Datenschutz