Schwäbisch für Reigschmeckte - Die wichtigsten Worte und Begriffe


Auch wenn es gar nicht mehr so viele 'gelernte' Schwaben im Ländle gibt, werden Sie doch als Nichtschwabe immer wieder in die Verlegenheit kommen, sich tapfer dem hiesigen Dialekt stellen zu müssen. Und Sie werden feststellen, dass nicht nur die Schwaben an sich 'oiga' sind (also speziell), sondern auch deren Sprache.

Vielleicht hilft Ihnen ja das eine oder andere typisch schwäbische Wort bei der Eingewöhnung, viel Vergnügen!

Treffer: 240  von 240 Einträgen

<<<45 67>>>

Ton

Schwäbisch

Deutsch

 

Haben Sie schon etwas aus der Speisekarte gewählt?

 

Hatten Sie reserviert?

 

Der Feierabend richtet sich nach dem Arbeitsanfall!

 

Ich hatte heute im Rathaus zu tun.

 

Ich bin Ihre Nachbarin

 

Ich bin stark erkältet

 

Ich habe viele Stunden im Stau zugebracht.

 

Ich muß mal austreten

 

Ich habe alle Hände voll zu tun

 

Ich habe gerade Johannisbeeren gepflückt, wollen Sie mal probieren?

 

Ich habe für Sie heute ein Paket angenommen.

 

Ich habe großen Hunger! - wörtl.: Ich habe Hunger wie ein Scheunendrescher

 

Ich habe Ihr Glas schon gefüllt!

 

Ich möchte meine Ruhe haben.

 

Ich habe zu schwer gehoben!

 

Ich habe mich ganz schwer am Kopf gestoßen!

 

Ich war mir ziemlich sicher! Ich habe es geahnt!

 

Mich bringt so leicht nichts aus der Ruhe - wörtl.: Ich habe Nerven wie breite Nudeln

 

Ich kann doch wegen Ihrer schwachen Blase nicht permanent anhalten

 

Ich kann doch nicht den ganzen Tag abwarten, bis jemand Zeit hat!


<<<45 67>>>



Startseite  |  Nach oben  |  Impressum  |  Datenschutz




Bettina Mangold | Gesundheitscoaching Stuttgart  |  Gesundheitsakademie Stuttgart