Schwäbisches Wörterbuch & Schwäbisches Lexikon


  
Treffer: 11.442  von 11.442 Einträgen (11.244 gesprochen)
1 23456> >>

    

Schwäbisch

Deutsch

A Achdale Wai

(Küche & Keller)

Ein Achtel(e) Wein, 125 ml Wein

.. gibts neuerdings, wenn jemand ein Viertele zu viel ist.
      

Ein aus der Mode gekommenes Kleid - wörtl.: ein altbackenes Kleidungsstück



      

Eine alte Kuh vergisst gern, daß sie auch mal ein Kalb (also jung) gewesen ist.

Ond koi Kalb glaubd, dass es amol a alde Kuah wird - was abbr au (leidr) meischdens dr Fall isch.
      

Eine alte Sonntagshose hält am Werktag nicht so lange, wie eine alte Werktagshose am Sonntag.

Bei maim Vaddr henn älle Hosa s'ganz Läba khalda!
      

Ein großes Warenangebot - wörtl.: Eine Auswahl, wie sie Mäuse in den getrockneten Früchten haben



      

A baar Medr

(Ausdruck)

Ein paar Meter



      

Ein paar Schritte gehen

.. ist der Verdauungsklassiker nach einem opulenten Sonntagsessen. An Grabba duads abbr au!
      

Ein Paar, ein Pärchen



      

A Bärle Soidawirschd

(Küche & Keller)

Ein Paar Saitenwürste

A Bärle Soidawirschd kheerad oifach zu Lensa ond Schbäddzla.
      

A bees Briahle

(Küche & Keller)

Eine ungenießbare Flüssigkeit (Brühe)

Dia Subb isch abbr a bees Briahle, dia kosch fei selbr essa!
      

Schlecht zu Fuß sein - wörtl.: Ein böses Geläuf haben

Seid I beim Wandra nogfloga benn, hanne a bees Gläuf.
      

Beleidigt sein - wörtl.: beleidigt pinkeln

Du machsch au äwwl a beleidigds Rolle, sobald mr ebbas zu Dr sagd!
      

ein wenig, ein bisschen

Gegenteil: arg viel, saumäßig viel, haufagnuag,
      

A bissle arg

(Ausdruck)

Ein wenig sehr, ein bisschen arg

Des hodd me a bissle arg gfuggsd!
      

Jeder ist ein wenig dumm, aber so dumm wie mancher, ist niemand.



      

1 23456> >>