SCHWÄBISCH PUR
Wörterbuch & Lexikon
mit schwäbischen Sprüchen,
Lebensweisheiten,
Flüchen und Schimpfworten
Jetzt auch zum Anhören!


SCHWÄBISCH EXTRA
Schwäbische (Un)logik

Typisch Schwäbisch
Ausspracheregeln

Die Artikel
Die Konjugation

Die Deklination
Zahlen & Uhrzeiten
 Bruddeln & Brägeln
Fluchen & Schimpfen
NEU: Schimpfomat

SCHWÄBISCH SPEZIAL
Was sind Schwaben?
Was ist Schwäbisch?
Die Lautverschiebung
Der schwäbische Dialekt
Schwäbischer Sprachraum

Management-Schwenglisch
Bäuerliches Schwäbisch

Schwäbisches Bauernleben
Schwäbische Handwerker
Wie entstand 'Württemberg'

UNTERHALTUNG
Schwaben-Witze
Schwäbisch-Test
Schwaben-Anekdoten


EIGENHEITEN
Kehrwoche
Meedala (Eigenheiten)

Körperteile

Richtungsangaben
Leck me am Arsch

KULINARISCHES

Wirtschäftla

Vesper

Fleischgerichte

Gebäck

Klassiker

Suppen

Beilagen

Brezeln

Maultaschen

Spätzle


NICHT GANZ ERNST
Schwabenalter
Schwäbischer Sex
Ebbes über Ebbes
Schwäbischer Sparkurs
Schwaben & Badener
Erste Hilfe für Neubürger
So werden Sie ein Schwabe!

BINOKEL
Binokel-Karten
Spielregeln
Binokel-Meldbilder
Spezielle Regeln
Binokel-Test


INFORMATIONEN
In eigener Sache

Kontaktformular
Literaturtipps

 Impressum

 

Die Körperteile auf Schwäbisch


Der Schwabe hat ein eher zwiespältiges Verhältnis zu seinem Körper und den einzelnen Körperteilen. Dies resultiert wohl aus latenter pietistischer Verdrucktheit und einem übertriebenen Schamgefühl.
 

So werden gerne ganze Körperteile mit einem einzigen Wort belegt, um Detailschilderungen zu vermeiden: 'I han's em Ranza' kann jegliche Beschwerden im Unterbauch bedeuten, 'Mir dean d'Fiaß weh' kann sich auf Bein, Knie oder Fuß beziehen und 'I han's an dr Kuddl' kann sogar auf psychische Leiden hinweisen.


Zum einstimmen ein kurzes Gedicht über schwäbische Befindlichkeit:
 

"Griaß Godd Karle, wia gohds?"
"Hau koine Zeh, ka nemme beißa,
hau Hemmorida, ka nemme scheißa,
hau an Spitz, der nemme stoht,
und do frogschd Dua wias goht?!"
 

Hier nun die einzelnen Köperteile in absteigender Reihenfolge:
 

Körperteil

Bei de Kerle

Bei de Mädla au no

Ansonschda

Körperbau

Gschdellasch

 

 

Kopf

Riebl, Grend, Meggl, Dätz, Riassl

Köpfle

Kopfschmerzen: Schädlwaih

Gehirn

Hira, Oberstüble

 

 

Gesicht

Fisasch

Gsichdle

 

Beule am Kopf

Hubbel

Hibbele

 

Haar

Hohr

Härla

 

Wangen

Bagga

Bäggla

 

Ohren

Leffl, Aura

Öhrla

 

Augen

Glotzbebbl, Glotzer

Äugla, Glotzerla

 

Nase

Noos, Zenga, Riassl, Kompf, Zapfa

Näsle

 

Nasenpopel

Butzameckeler, Glonkerer

 

 

Mund

Lätsch, Gosch, Maul, Riassl

Göschle

 

Lippe

Libb, Lubbl

 

 

Zähne

Zeah, Zehla

Beißerla

 

Zunge

Zong, Läll

Zengle

 

Sommersprossen

Rossmugga

 

 

Hals

Kraga

Hälsle

 

Oberkörper, Innere Organe

Kuddl

 

auch: Kondition

Brust

Bruschdkaschda

Brischdle

 

Brüste (w.)

 

Herzer

 

Genick

Gnagg, Angga

 

 

Rücken

Buggl, Rucka, Greiz

 

Rückenschmerzen:
Em Greiz han

Bauch

Ranza, Wamba

Beichle

Unterleibs- Beschwerden: Ranzawaih

Lunge

Long

 

 

Herz

Bomb

 

 

Nabel

Näbale

 

 

Geschlecht (w.)

Zwedschg, Bixle

 

 

Geschlecht (m.)

Schbitzle, Seggl, Zipfl

 

 

Hinterteil

Arsch, Fiedle, Hendera, Bobbo

Ärschle

 

Hand

Haad

Hendla

 

Handgelenk

Handglenk, Gäder

Hendla

 

Finger

Griffl

Fengerla

 

Fingernagel

Fengernagl

Neegala

 

Daumen

Dauma

 

 

Zeigefinger

Zoigefengr

 

 

Fingergelenk

Glaichle

 

 

Knöchel

Knechl

Knechla

 

Beine

Fiaß, Haxa

Sauschdall- Pfoschda

Fiaß bezeichnen
Beine und Füße !

Knie

Knui, Knia

 

 

Schienbein

Scheeboi

 

 

Zehen

Zaia

 

 

Großer Zeh

Grossr Zaia

 

 

 

neu: schimpfomat
1000 Kombinationen stehen zur Wahl
Mehr dazu hier

neu: schwaben-uhr
Alle Uhrzeiten sind jetzt ganz einfach 'uff Schwäbisch'
Mehr dazu hier
 

schwäbisch gschwätzt

Ab sofort wird hier 'richtig Schwäbisch gschwätzt'. In meinem schwäbischen Wörterbuch kann man nun auch sehr vieles anhören.
Mehr dazu hier.
 

schwäbisch schreiba

Auf meinen Seiten finden Sie einiges über den schwäbischen Dialekt.

Wie bei fast allen Dialekten stellt sich auch hier das Problem der Umsetzung von der Aussprache in die Schrift.
Mehr dazu hier.
 

wer isch au dees?

 

Impressum

 
 

 

 

 

      Startseite  -  Zuletzt geändert am 18.12.2014 17:09  -  Impressum